Garantiebedingungen für Elektrogeräte

Wir danken Ihnen und freuen uns, dass Sie ein Produkt aus unserem Haus erworben haben. Unsere Produkte unterliegen einer strengen Qualitätskontrolle.
 
Sollte ein Produkt aus unserem Haus dennoch nicht einwandfrei funktionieren, bedauern wir dies sehr und bitten Sie sich an unseren Kundendienst per E-Mail, Fax oder Telefon zu wenden.
 
Die folgenden Bedingungen sind Voraussetzungen und Umfang der Garantieleistung. Die Gewährleistungsrechte des Käufers werden nicht von den nachfolgenden Garantiebedingungen eingeschränkt.
 
1. Anmeldung der Garantie und Pflichten des Käufers
 
Bei der Anmeldung von Garantieansprüchen muss der Käufer die vollständig und richtig ausgefüllte Garantiekarte sowie die Originalrechnung oder den vom Händler ausgestellten Kassenbeleg vorlegen. Der Käufer muss sich unverzüglich nach Feststellung des Mangels vor Ablauf der Garantiezeit an den Händler wenden. Außerdem hat der Käufer dafür Sorge zu tragen, das Produkt bei einer Rücksendung transportsicher und ordnungsgemäß zu verpacken.
 
2. Umfang der Garantieleistung
 
Die Garantie bezieht sich auf alle wesentlichen Mängel des Gerätes, die nachweislich auf Material- oder/und Fabrikationsfehler zurückzuführen sind. Zeigt sich der Mangel nach Ablauf von sechs (6) Monaten ab dem Übergabezeitpunkt, so hat der Verbraucher nachzuweisen, dass das Gerät bereits zum Übergabezeitpunkt mangelhaft war. Nicht unter diese Garantie fallen Schäden oder Mängel aus nicht vorschriftsmäßiger Handhabung sowie Nichtbeachtung der Einbauvorschriften und Gebrauchsanweisungen.
 
Sofern ein Mangel vorliegt, der von uns zu vertreten ist, bieten wir Ihnen an, das Produkt so schnell wie möglich nachzubessern oder wenn dies nicht möglich ist, zu ersetzen. Sollten auch diese Bemühungen scheitern, werden wir Ihnen den Kaufpreis zurück erstatten.Ausgetauschte Geräte oder Teile von Geräten gehen in unser Eigentum über. Die Garantieleistungen bewirken weder eine Verlängerung der Garantiezeit, noch setzen sie eine neue Garantie in Lauf. Die Garantiefrist für eingebaute Ersatzteile endet mit der Garantiefrist für das ganze Gerät. In der Zeit der Reparatur werden keine Leihgeräte zur Verfügung gestellt.
 
3. Ausschluss von der Garantie
 
Von der Garantie ausgeschlossen sind Wartung, Reparatur oder Austausch von Teilen aufgrund normaler Verschleißerscheinungen, sowie leicht zerbrechliche Teile. Schäden, die durch missbräuchliche oder unsachgemäße Behandlung, Gewaltanwendung (z.B. Stoß, Schlag, Fall), Umwelteinflüsse (Feuchtigkeit, Hitze, Überspannung, Staub etc.), Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung, Nichtbeachtung der für das Gerät geltenden Sicherheitsvorkehrungen, Einsendung in nicht transportsicherer Verpackung oder eigenmächtige Reparaturversuche entstanden sind, fallen ebenfalls unter den Garantieausschluss. Außerdem gilt die Garantie nicht auf Eingriffe, die nicht von der von uns autorisierten Serviceadresse vorgenommen wurden. Der Garantieausschluss bezieht sich darüber hinaus auf Transport- und Fahrtkosten sowie auf Kosten, die durch Auf- und Abbau des Gerätes entstanden sind.
 
4. Erlöschen der Garantie
 
Die Garantie erlischt, wenn Reparaturen oder Eingriffe durch Personen, die nicht zu unserer Kundendienstorganisation gehören, vorgenommen werden. Das Gleiche gilt, wenn das Typenschild, bzw. die Geräte-, Artikelnummer entfernt oder unleserlich gemacht wurden, oder wenn Teile fremder Herkunft eingebaut werden. Bei Reparaturen, die von anderen Händlern durchgeführt werden, besteht kein Anspruch auf Kostenerstattung, da solche Reparaturen sowie Schäden, die dadurch am Gerät entstehen können, von dieser Garantie nicht abgedeckt werden. Ebenso erlischt die Garantie, wenn der Mangel nicht unverzüglich angezeigt wird.
 
Stand: Januar 2017